Jugend macht Filme

Angebotsübersicht | Sponsoren | Beteiligte Schulen | Eure Filme



Home  
 
 
Zur Homepage
 
 

  

Kontakt

Bei Interesse wenden Sie sich doch bitte via eMail an mich: info@jugend-macht-filme.de - ich werde mich umgehend bei Ihnen melden. Wenn Sie mir Ihre Festnetzrufnummer mitteilen rufe ich Sie auch gerne zurück.

Über mich

Ralf Michael Müller-Veil
Jg. 1967
Dipl. Kulturwissenschaftler mit ästhetischer Praxis

Hauptfächer: Literatur/ Theater/ Medien sowie Kunst
Diplom-Note: 1,9

Nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann habe ich das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachgeholt. 1993 begann ich dann in Hildesheim Kulturpädagogik zu studieren. Das Fach wurde später umbenannt in Kulturwissenschaften, jedoch fühle ich mich mehr als Pädagoge, der auf dem kulturellen Sektor tätig ist.

Während meines Studiums war ich u.a. als Leiter verschiedener Computerkurse an der Volkshochschule Hildesheim tätig und entdeckte dort meine Lehrfähigkeiten. Zudem arbeitete ich jeweils zwei Jahre als Berater in dem Call Center eines Mobilfunkunternehmens sowie in dem eines großen Reiseveranstalters in Hannover. Trotz der vielen unterschiedlichen Arbeitsbereiche konnte ich mich der Faszination des Theaterspiels nie entziehen. Ende der 1990er Jahre leitete ich schließlich eine Jugendgruppe, die eine eigene Version des 'Breakfast Club' von John Hughes erarbeitete.

Seit 1998 leite ich einen Verein, der ein Computermuseum trägt. Zahlreiche Ausstellungen führten schließlich dazu, dass ich 2002 im Rahmen meiner Diplomarbeit ein kleines Computermuseum aufbauen konnte. Es befindet sich in den Kellerräumen der Kulturherberge bei Hildesheim.

2003 erhielt ich im Cybernarium Darmstadt eine Arbeitsstelle als Ausstellungsmanager. Jedoch blieb die direkte Arbeit mit Menschen sehr beschränkt und ich beschloss, in die Lehrtätigkeit zurück zu kehren. Seit März 2006 bin ich Freiberufler.

Mir liegt vor allem am Herzen, Menschen mit dem Computer so vertraut zu machen, dass sie ihn als das ansehen, was er meiner Meinung nach wirklich ist: ein Werkzeug für die eigene Kreativität.

 


 
     info@jugend-macht-filme.de